Posaunenchor der Ev. Christuskirche

Irgendwann war die Idee geboren, einen Posaunenchor auf dem Zollberg zu gründen. Tatkräftig wurde das angegangen, und seit mehreren Jahren gibt es ihn nun: unser „Chörle“. Nachdem wir mehrere Interessenten gefunden hatten, mußten Instrumente beschafft werden. Eine Gemeinderätin vermittelte uns den Kontakt zu einem Chor auf der Alb. Von diesem Chor erhielten wir leihweise unsere „Erstausrüstung“! Fast niemand von uns kannte Noten! Niemand hatte je ein Blasinstrument gespielt. Ebenfalls über persönliche Bekanntschaft kamen wir zu „unserem Chorleiter“, Herrn Lampart. In liebevoller und geduldiger Aufbauarbeit hat Herr Lampart es geschafft, uns die Grundlagen beizubringen. Übrigens: wir, das sind 2 Damen und 5 Herren. Unser Durchschnittsalter ist etwa 55 Jahre, wobei Malte mit seinen 15 Jahren das Durchschnittsalter gewaltig herabdrückt! Inzwischen sind wir so weit, dass wir ab und zu Gottesdienste mitgestalten können. Seit mehreren Jahren gibt es auf dem Zollberg vor dem ersten Advent ein Kurrendeblasen. Oft müssen wir auf Unterstützung durch die guten Bläser aus dem Chor der Martinskirche, Oberesslingen, zurückgreifen...

 

Vielleicht gibt es unter den Besuchern unserer Homepage Interessierte, die mitmachen wollen? Die Schulung und ein Instrument sind kostenlos.

 

Auskunft erhalten Sie im Pfarrbüro: Tel. 0711/381241

 

Günter Lampart, Chorleiter